Den Vivawest Marathon in Gelsenkirchen, Gladbeck und Essen mit seinen Zechen und Industrie Kultur bin ich Verhältnis mäßig verhalten angegangen. Ich wollte auf keinen Fall in der ersten Hälfte überziehen um das Ziel Sub 3 Marathon nicht zu gefährden.

Vor einiger Zeit ging von Bernd Meißnest eine Nachricht mit einem Vorschlag auf ein anstehendes Laufevent durch die WhatsApp-Gruppe der LG Burg:

"Kristallmarathon" - Laufen unter Tage in dem ehemaligen Salzbergwerk Merkers (Thüringen)

Der Triathlonverein Barchfeld veranstaltet gemeinsam mit dem Erlebnisbergwerk Merkers zum 13. mal den Kristallmarathon, eine Laufveranstaltung 500 m unter Tage. Angeboten werden die Marathondistanz, 22,75 km und 9,75 km Strecken - versehen mit einigen Höhenmetern. Auch unter Tage ist eben nicht alles eben. Schnell war die Neugier geweckt und es fand sich eine "mutige" LG Burg Delegation mit Bernd Meißnest, Dietmar Sander, Thorsten Wonnemann und mir zusammen. Mutig deshalb weil einiges ungewohnte und unerwartete zusammenkam:

  • Laufen in 500 m unter Tage
  • Eine Grubenfahrt in 90 sec. auf die Zieltiefe
  • Waghalsige Transportgeschwindigkeiten auch im unterirdischen „Straßenverkehr“
  • Frühstück im Ausfallmodus
Kristallmarathon 2019 - Team
Ralf Süßmilch, Dietmar Sander, Bernd Meißnest, Thorsten Wonnemann

Der Brünsteinlauf hat eine Länge von 8.5 km und gehört nicht nur wegen seinen 880 Höhenmeter zu den schwersten Läufen in der Region in der Kategorie Bergläufe.

Für mich war es bereits ein längerer Wunsch dort teilzunehmen und Sara wollte auch gerne mitkommen. Wir fuhren in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch nach Oberaudorf welches hinter München in der Nähe von Rosenheim liegt und waren sehr pünktlich um 9 Uhr zum Start am Luegsteinsee.

84 Läufer(innen) nahmen teil. Außer uns beiden kamen alle aus der Region so das sich die meisten kannten und alles familiär war. Eigentlich brauchte man nur sich die Waden anschauen und man hätte uns beide als Flachlandläufer schnell gefunden. Hier ging es in erster Linie nicht um Grundausdauer oder Schnelligkeit sondern um Kraft. Das war im Wettkampf dann die schmerzhafte Erfahrung. Das Gepäck wurde per Geländefahrzeug zum Ziel dem Brünsteinhaus gebracht, es konnte nun losgehen!

Nachdem ich im letzten Jahr erstmals die Herausforderung Supermarathon gestellt habe, wollte ich es auch in diesem Jahr nochmals versuchen.
Zielvorgabe war erneut gesund und diesmal lachend ins Ziel zu schaffen.

32. Internationaler Schortenser Jever-Fun-Lauf 18. August 2018

„Eine rundum gelungene Vereinsfahrt, eine Klasse Laufveranstaltung an einem sehr schönen Ort - Jever hat allen gut gefallen. Dann noch die Nordsee um die Ecke und schönes Wetter, das alles zusammen mit einer tollen Truppe - ein absolut gelungenes Wochenende“. So fasste ein LG Burg-Läufer das Ostfriesland-Wochenende der LG Burg zusammen. 

Bei der Entdeckung neuer Strecken fiel meine Wahl auf den Halbmarathon in Duisburg am Sonntag, 3. Juni. Integriert ist der Lauf in den schon zum 35. mal durchgeführten Rhein-Ruhr-Marathon. Marathon und Halbmarathon teilen sich ab Kilometer 7 bzw. 28 die Strecke. Das hat den Vorteil, daß die Unterstützung der Zuschauer, und davon gab es einige Tausend, für beide Läufergruppen gleichermassen motivierend wirkt. Gestartet waren ca. 2.000 Halbmarathonis und ca. 600 Marathonläuferinnen und Läufer.

Um unsere Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu findest Du in der Datenschutzerklärung.
zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden Ich bin nicht einverstanden